Dremel Versatip 2000-6 Test – Lohnt sich der Gaslötkolben ?

Butan-Lötkolben Dremel Versatip 2000-6Der Dremel Versatip 2000-6* ist ein Gaslötkolben mit einem sehr großen Funktionsumfang. Es handelt sich hier um ein wahres Multitool.

Es ist auch ein sehr beliebtes und häufig gekauftes Modell.

Wieso dies so ist, schauen wir uns nun im folgendem Dremel Versatip Test genauer an.

Im Angebot sind viele weitere Zubehörteile enthalten. Die Liste ist riesig und man hat im Grunde alles, was man zum Arbeiten braucht. Sie können sich den Packungsinhalt bei Amazon ansehen.

 

Funktion und Qualität :

Der Dremel Gaslötkolben macht nach dem Öffnen einen wertigen Eindruck. Die Verarbeitung ist sorgfältig und die Qualität an sich sehr gut.

Man kann den Dremel Versatip für sechs verschiedene Anwendungen verwenden. Darunter Löten, Schweißen, Schrumpfen, Heißschneiden und Schweißen. Auch für Brandmalerei ist er geeignet.

Der große Funktionsumfang ist gegeben, da man mit sechs unterschiedlichen Aufsätzen arbeiten kann.

Die Flamme ist beim Dremel Versatip gut gebündelt und hat eine gute Hitze. Die Intensität lässt sich verstellen. Auch das Heißluftgebläse tut seinen Dienst und ist sehr gut zum Schrumpfen.

Dremel Butan Lötkolben Versatip 2000-6 (max. Brennzeit 90 min, 6 Zubehöre)
189 Bewertungen
Dremel Butan Lötkolben Versatip 2000-6 (max. Brennzeit 90 min, 6 Zubehöre)
  • Jederzeit und überall einsetzbar
  • Für Präzisions- und Detailarbeiten
  • Lange Lebensdauer
  • Werkzeug für sechs verschiedene Anwendungen: Löten, Schmelzen, Heißschneiden, Schweißen, Schrumpfen und Brandmalerei

Letzte Aktualisierung am 24.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kritik: Beim Löten gibt es hingegen kleinere Probleme. Die Lötspitze wird auf Dauer zu heiß. Zudem gibt es bei der Lötspitze seitlich ein kleines Loch, wo Hitze durchkommt. Dies kann schon mal umliegende Gegenstände beschädigen, wenn man nicht aufpasst. (Das Loch an der Spitze ist bei Gaslötkolben üblich !)

Alles in Einem ist aber die Funktionalität sehr gut und man kann auch an den zahlreichen positiven Bewertungen erkennen, dass es den meisten Erwartungen erfüllt.

Wichtig ! Die CO-Emission ist sehr hoch. Daher nur im Freien oder in sehr gut belüfteten Räumen nutzen. Darauf wird aber nochmals in der Bedienungsanleitung hingewiesen.

 

Komfort und Handling :

Nach dem Lesen der Anleitung ist der Dremel Versatip leicht zu benutzen. Das Befüllen geht ohne große Probleme und auch das wechseln von Zubehör funktioniert mühelos.

An sich ist der Lötkolben nicht sehr klein, sondern eher größer. In der Hand liegt er aber trotzdem sehr gut.

Eine Halterung ist leider nicht dabei. So weiß man nicht recht, wo man den Dremel Versatip bei Bedarf kurz ablegen soll.

 

Temperatur und Brenndauer :

Die Aufheizzeit ist beim Dremel Lötkolben Versatip sehr kurz. Man hat eine variable Temperatureinstellung und die Maximaltemperaturen liegen bei 1200°C Freiluft, 680°C Heißluft und 550°C Spitze.

Das sind gute Werte und reichen auch für größere Lötungen aus. Die Brennzeit liegt bei max. 90min. Somit hat der Dremel Versatip von all den Gaslötkolben im Test, den höchsten Wert bei bei der Brennzeit.

 

Fazit :

Der Dremel Versatip ist nicht umsonst einer der meistgekauften Gaslötkolben. Es ist ein wahres Multitool und für viele Präzisions- und Detailarbeiten zu empfehlen. Möchte man möglichst einen Kolben für Alles, dann liegt man mit dem Dremel richtig. Lediglich die Funktion zum Löten weißt leichte Mängel auf.

 

Dremel Versatip 2000-6

Dremel Versatip 2000-6
8.25

Funktion und Qualität

9/10

    Komfort und Handling

    7/10

      Temperatur und Brenndauer

      7/10

        Preis-Leistungs-Verhältnis

        10/10

          Vorteile

          • sehr großer Funktionsumfang
          • lange Brennzeit von 90min
          • sehr gute Flamme und Hitze

          Nachteile

          • Lötspitze wird auf Dauer etwas zu heiß
          • Eine sehr hohe CO-Emission