Welcher Lötkolben? So wählen Sie das perfekte Modell!

Es beginnt bei zu wenig Watt und endet bei zu viel. Die Entscheidung fällt nicht einfach, wenn wir uns die vielen Arten von Lötkolben auf dem Lötkolben Markt anschauen.

Welcher Lötkolben - 3 SchritteBei der großen Auswahl und den unterschiedlichen Eigenschaften kann es manchmal schon dauern, bis wir das richtige Gerät gefunden haben.

Sie fragen sich also nun, welchen Lötkolben Sie am besten brauchen können und wo Sie anfangen sollen, um die richtige Auswahl zu treffen?

Sie haben ja Recht! Es gibt einfach zu viele verschiedene Funktionen, auf die wir achten sollten. Da sehen wir manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Es ist daher an der Zeit, etwas Licht ins Dunkle zu bringen.

Wir nehmen Sie an die Hand und bringen Ihnen mit unserem großen „Welchen Lötkolben Kaufen“ Guide Ordnung in die ganze Sache. So können Sie sich wieder richtig positionieren und die Suche langsam und gezielt angehen.

Sie werden sehen, dass Sie schon ganz bald wissen, welchen Lötkolben Sie kaufen sollten – und welchen nicht!

 

Der wichtigste Punkt vorweg – Nutzung des Lötkolbens

Bevor wir uns mit den verschiedenen Lötkolben auseinandersetzen, sollten wir klären, was Sie wirklich brauchen. Sie sollten sich daher vor dem Lötkolben Kauf die folgenden Fragen stellen:

  • Für welche Lötarbeiten möchte ich den Lötkolben verwenden?
  • Was sind die Einsatzgebiete?
  • In welchem Arbeitsumfeld setze ich ihn ein?

Beantworten Sie die Fragen so genau wie möglich und lassen Sie sich hierfür genügend Zeit!

Sie kommen auf keine Antwort? Dann stellen Sie sich die Fragen doch einfach mal konkreter:

  • Kleine elektronische Bauteile oder einfache Drähte?
  • Im Freien oder mit Dach über dem Kopf?
  • Bin ich Dachdecker und will ich nur gelegentlich Dachrinnen löten?

Haben Sie die Antworten gefunden? Super! Dann können Sie jetzt in unserem Guide weiterlesen!

 

Der große „Welchen Lötkolben Kaufen“ Guide


Schritt 1: Der Lötkolben


Elektrolötkolben oder Gaslötkolben?

Beginnen wir mit der Klärung der wichtigsten Frage – dem Modell. Beim Elektrolötkolben wird die Heizung elektronisch gesteuert und es wird die gute alte Steckdose als Stromquelle verwendet. Der Gaslötkolben allerdings wird mit Feuerzeuggas betrieben. Dieser Lötkolben kommt daher ohne Kabel und somit ohne Steckdose aus.

Welchen Lötkolben sollten Sie aber nun für Ihre Zwecke wählen? Stimmt, da war ja was… . Schauen Sie sich doch einfach mal die Eigenschaften der beiden Geräte an!

Elektrokolben:

  • Erste Anlaufstelle für viele Lötaufgaben.
  • Beste Performance beim Löten.
  • Keine Mehrkosten durch Batterie oder Gas.
  • Weniger Rauchentwicklung.
  • Gute Temperaturregelung.

Wenn es wirklich nur um das Löten geht, dann greifen Sie direkt zum Elektrokolben. Dieser verfügt zudem meist über eine bessere Temperaturregelung und ist generell besser für das Löten ausgelegt. Insbesondere dann, wenn Sie nicht im Freien arbeiten.

Gaslötkolben:

  • Viele Funktionen, z.B. Heißluftfunktion.
  • Mehr Anwendungsbereiche.
  • Ideal zum Schrumpfen von Schrumpfschläuchen (Kfz-Bereich).
  • Geeignet für Entlöten von elektronischen Bauteile oder Heißschneiden.

Sie wollen draußen arbeiten und die oben genannten Arbeiten gehören zu Ihren Aufgaben? Dann ist der Gaslötkolben auf jeden Fall was für Sie! Der Gaslötkolben hat generell mehr Hitze und kann den Wärmeverlust wie bei Wind besser verkraften.

 

Akkulötkolben oder Batterielötkolben?

Die mobile Variante bei den elektrischen Lötkolben kommt ohne Steckdose aus und hat somit kein Kabel. Im Gegensatz zum Gaslötkolben enthalten die mobilen Lötkolben zudem weniger schädliche Dämpfe. Daher ist sowohl der Akkulötkolben als auch der Batterielötkolben sehr zu empfehlen, wenn Sie auch innerhalb eines Gebäudes mobile Arbeiten durchführen möchten.

Sie fragen sich noch, welches mobile Gerät Sie bevorzugen sollten? Natürlich haben wir auch hier eine Antwort!

Für seltene Reparaturen greifen Sie zum Batterielötkolben. Sollten Sie es aber wirklich ernst meinen mit dem Löten und regelmäßige Arbeiten durchführen, besorgen Sie sich direkt den Akkulötkolben. Denn bei diesem sparen Sie sich den ständigen Kauf neuer Batterien.


Schritt 2: Wattanzahl und Temperaturregelung


Stellen Sie sich zwei Fragen:

  • Wieviel Watt brauche ich?
  • Mit oder ohne Temperaturregelung?

Die Wahl der Temperaturregelung hängt stark von der Wattleistung des Lötkolbens ab. Daher sollten Sie zuerst klären, wie viel Watt Sie für Ihre Aufgaben benötigen. Hierzu können Sie auch mehr in unserem Artikel Lötkolben Watt | Wieviel Watt brauche ich? erfahren.

Haben Sie den Artikel gelesen, wissen Sie nun, ob Sie eine Temperaturregelung brauchen oder nicht. Möchten Sie mit einem Gerät möglichst viele Lötaufgaben abdecken, ist ein Lötkolben mit viel Watt und einer Temperaturregelung die beste Wahl.


Schritt 3: Welchen Lötkolben von welchem Hersteller?


Ein Lötkolben von Ersa und Weller ist häufig die bessere Wahl. Die Hersteller liefern ein großes Sortiment an hochwertigen Ersatzteilen sowie eine bekannte und zuverlässige Qualität. Dazu kommt der gute Wiederverkaufswert, sollten Sie nach einiger Zeit keinen Bedarf mehr am Löten haben.

Mit einem NoName Produkt müssen Sie jedoch nicht unbedingt die schlechtere Wahl treffen. Einsteigern bieten diese Hersteller meist eine vergleichbare Qualität zu einem viel günstigeren Preis. Bei der Auswahl sollten Sie jedoch etwas vorsichtiger sein und ganz genau hinschauen.

Wir fassen zusammen: Sie möchten das Löten auf einer professionellen Ebene betreiben? Gut! Dann greifen Sie zu einem Gerät von Ersa oder Weller. Wenn Sie noch Anfänger sind oder eine Lötstation für den einfachen Hobbybereich suchen, kann es auch eine normale Lötstation sein.

Kommen wir nun zum Ende unseres „Welchen Lötkolben Kaufen“ Guide und stellen uns die letzte Frage:

 

Worauf sollten Sie jetzt noch bei der Auswahl eines der vielen Angebote achten?

Achten Sie auf…

  • Qualitative Lötspitzen (am besten Dauerlötspitzen)
  • Flexible Kabel (am besten aus Silikon)
  • Großes Sortiment an Ersatzteilen

Die ersten beiden Punkte können Sie auch sehr gut aus den Bewertungen der bisherigen Kunden erfahren. Häufig hilft auch die Produktbeschreibung weiter. Für die möglichst besten Angebote haben wir die Recherche bereits für Sie übernommen und das Wichtigste in unserem Testbericht zusammengefasst. Mehr dazu lesen Sie auf Elektrokolben Test oder Gaslötkolben Test.

Jetzt sind Sie erst einmal für die Auswahl der perfekten Lötstation gewappnet.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!